Aktuelles

 

v.l.n.r. Bürgermeister Andreas Fath, Stadträt*innen Rudi Graetsch, Gottfried Hofmann, Frank Wetzel,
Michael Fried, Martin Ferber, Nadine Kaufer, Heiko Kettinger, Birgit Zethner und Simon Schusser

 

Am Mittwoch, 13.05.2020 trat um 19:00 Uhr der neue Stadtrat zu seiner Konstituierenden Sitzung zusammen - diesmal aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie in der Aula der Grund- und Mittelschule, um die gebotenen Abstände zu gewährleisten. Zu Beginn eröffnete Bürgermeister Andreas Fath die Sitzung, bedankte sich bei den ausgeschiedenen Stadträtinnen und Stadträten, deren offizielle Verabschiedung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, und vereidigte die neuen Stadträtinnen und Stadträte. Neben Bürgermeister Fath sind acht Stadträte wieder im Gremium vertreten - für die Freien Wähler Birgit Zethner, Gottfried Hofmann, Frank Wetzel und Martin Ferber, für die CSU Jochen Dotzel und Peter Laumeister und für SPD/Grüne Steffen Salvenmoser und Muzaffer Turan. Neu im Wörther Stadtrat sind ebenfalls acht Mitglieder - für die Freien Wähler Simon Schusser, Heiko Kettinger, Rudi Graetsch, Michael Fried und Nadine Kaufer, für die CSU Carolin Straub und Ayten Sirin und für SPD/Grüne Markus Denk.


Als zweiter Bürgermeister wurde Jochen Dotzel (CSU) einstimmig gewählt.
 Weitere Kandidaten für dieses Amt wurden nicht vorgeschlagen. Auf Antrag der Fraktion SPD/Grüne gibt es in den kommenden sechs Jahren keinen dritten Bürgermeister, da hierfür kein Bedarf gesehen wird. Dieser Antrag wurde ebenfalls einstimmig beschlossen. Im Verhinderungsfall beider Bürgermeister bestimmt der Stadtrat einen weiteren Vertreter, um auch diese Fälle abzudecken.


Fraktionssprecher
der Freien Wähler bleibt Frank Wetzel, Stellvertreter wird Simon Schusser, für die CSU übernehmen diese Aufgabe Peter Laumeister und Ayten Sirin, für die SPD/Grüne Steffen Salvenmoser und Markus Denk. Ebenfalls festgelegt wurde die Besetzung der Ausschüsse entsprechend der Fraktionsstärke. Der Haupt- und Finanzausschuss (HFA), der Bau- und Umweltausschuss (BUA) sowie der Ausschuss für Bildung, Kultur und Soziales (BKSA) sind mit jeweils sechs Stadträt*innen besetzt - drei Vertreter der Freien Wähler, zwei für die CSU und einer der SPD/Grüne - sowie mit Bürgermeister Andreas Fath als Vorsitzenden. Der Rechnungsprüfungsausschuss (RPA) wird mit fünf Stadträt*innen besetzt - drei der Freien Wähler, einer der CSU und einer der SPD/Grüne. Den Vorsitz übernimmt hier ein Ausschussmitglied. Martin Ferber (Freie Wähler) wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, weitere Vorschläge für dieses Amt gab es nicht.
Die Vertretung beim Abwasserverband Main-Mömling-Elsava übernehmen Bürgermeister Fath, Gottfried Hofmann (Freie Wähler), Peter Laumeister (CSU) und Steffen Salvenmoser (SPD/Grüne). Im Verwaltungsrat der EZV GmbH Untermain sind neben Bürgermeister Fath für die Freien Wähler Frank Wetzel und Michael Fried, für die CSU Jochen Dotzel und für SPD/Grüne Markus Denk bestimmt.

Besetzung der Ausschüsse
  Haupt- und
Finanzausschuss
Bau- und
Umweltausschuss
Ausschuss für Bildung,
Kultur und Soziales
Rechnungs-
prüfungsausschuss
Freie
Wähler

 Frank Wetzel

 Simon Schusser

 Heiko Kettinger

 Birgit Zethner

 Gottfried Hofmann

 Rudi Graetsch

 Martin Ferber

 Michael Fried

 Nadine Kaufer

 Martin Ferber (Vorsitz)

 Simon Schusser

 Heiko Kettinger

CSU

 Peter Laumeister

 Ayten Sirin

 Jochen Dotzel

 Carolin Straub

 Carolin Straub

 Ayten Sirin

 Carolin Straub
SPD /
Grüne
 Steffen Salvenmoser  Muzaffer Turan  Markus Denk  Muzaffer Turan

(eine Übersicht über die Aufgabenverteilung der Freien Wähler finden Sie > > > hier < < <)


Auch die Beauftragten der Stadt Wörth wurden neu bestellt. Davor bedankte sich Bürgermeister Fath bei den bisherigen Beauftragten Anela Vogel und Markus Denk (Jugendbeauftragte), Jürgen Albrecht (Umweltbeauftragter) und Bernd Lenk (Seniorenbeauftragter). Als Kinder- und Jugendbeauftragte wurden Philipp Przynitza und Markus Denk, als Umwelt- und Energiebeauftragter Joachim Arnheiter und als Seniorenbeauftragter Bernd Lenk bestellt. Die Fraktionen haben sich darauf verständigt, dass eine weitere Nominierung jederzeit möglich ist, wenn sich Interessierte und geeignete Kandidat*innen für diese Ämter finden und bereiterklären.


Zum Schluss gab Bürgermeister Fath noch allgemeine Informationen bekannt. So werden die KiTa- und Krippengebühren für den Monat April zurückerstattet und für Mai sowie Juni nicht eingezogen, sofern die betroffenen Familien die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben. Zudem öffnet ab sofort die Stadtbibliothek mit entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen wieder. Die Museen sowie das Hallenbad bleiben vorerst geschlossen.